Skip to main content

Mini Akkuschrauber – maximale Leistung – minimale Größe

Der Name spricht Bände. Akkuschrauber und Mini. Das ein Mini Akkuschrauber nicht die Leistungswerte eines normalen Akkuschraubers erreicht dürfte wohl jedem einleuchten. Das Einsatzgebiet eines Mini Akkuschrauber ist auch ein anderes obwohl es Schnittmengen mit einem normalen Akkuschrauber gibt. Neben der Größe ist auch die Stromversorgung unterschiedlich. Arbeiten Akkuschrauber mit einer Spannung von 12 Volt aufwärts wird im Mini Akkuschrauber meistens nur ein Akku mit 3,6 Volt eingesetzt. Dieser hat den Vorteil der geringeren Größe aber durch die kompakte Bauweise wird Platz und Gewicht eingespart.

Einsatzbereiche des Mini Akkuschrauber

Gerade wenn es mal wieder schnell gehen soll und nicht viel Kraft benötigt wird kann der Mini Akkuschrauber seine Stärken ausspielen. Kleine Spaxschrauben in Holz gedreht oder mal ein kleines Loch in Holz oder Kunststoff gebohrt, da ist der Mini Akkuschrauber in seinem Element. Es wird nicht viel Kraft benötigt und man kann lange ermüdungsfrei damit arbeiten. Auch wenn der Raum mal eng wird, wie z.B. beim Schrankaufbau kann der kleine Akkuschrauber seine Vorteile ausspielen.

Nicht geeignet dagegen ist der Mini Akkuschrauber dagegen wenn man mit dicken, langen Schrauben zwei Balken miteinander verbinden möchte oder größere und tiefere Löcher in harten Materialien wie z.B. Metall benötigt. Hierbei bekommt der Mini Akkuschrauber die Grenzen aufgezeigt.

Etwas mehr Technik zum Mini Akkuschrauber

Wie bereits weiter oben beschrieben arbeitet der Mini Akkuschrauber in der Regel mit 3,6 Volt. Der große Bruder beginnt in der Regel bei 12 Volt, geht über 14,4 Volt. Profis arbeiten Mittlerweile mit Akkus von 18,0 Volt in Ihren Akkuschraubern. Je höher hier die Spannung liegt um so mehr Kraft kann der Akkuschrauber in Endeffekt auf das Bohrfutter bringen.

Um die erreichte Kraft etws näher zu bringen. Der normale Akkuschrauber liefert zwischen 10 und 20 NM (Newtonmeter) Kraft am Bohrfutter ab. Der Mini Akkuschrauber erreicht normalerweise 4 bis 6 NM. Beim Kauf eines Mini Akkuschraubers sollten Sie deshalb am besten auf die Kraftwerte schauen. Je höher hier der Wert ist umso größer wird der spätere Einsatzbereich sein.

Achten sollte man auch auf die Beschaffenheit des Bohrfutters. Manche Modelle sind darauf ausgelegt das nur Schraubbits eingesetzt werden können. Bei einem solchen Bohrfutter ist der Einsatz eines Bohrers nicht möglich und kann auch nicht nachgerüstet werden. Möchten Sie mit Ihrem Mini Akkuschrauber zwischendurch auch bohren achten Sie bitte auf ein vollwertiges Bohrfutter.

 Auch wenn der Mini Akkuschrauber seinen Einsatzzweck nicht unbedingt beim Bohren hat ist es zwischendurch praktisch diesen hierzu auch einmal einzusetzen.

Zubehör für den Mini Akkuschrauber

Miniakkuschrauber ZubehoerWie in vielen Bereichen hat es nach der Einführung der Mini Akkuschraubers eine Zeit gedauert bis der Handel passendes Zubehör für den Mini Akkuschrauber auf den Markt gebracht hat. Mittlerweile können Sie bei uns im Menuepunkt Zubehör auf Ersatzakkus, Schnellladegeräte (wird wirklich mit drei L geschrieben) Ersatzbits und Bohrer mit Sechskantfuß bei unserem Partnershop Amazon erwerben.

Gerade beim Zubehör sollte man aber nicht sparen. Wer kennt sie nicht? Die günstigen Bits, welche nach der dritten Schraube abgeschliffen sind und sich keine Schraube mehr vernünftig ein- oder ausdrehen läßt. Wenn man dann die Kosten von drei billigen Bits zusammenrechnet kann man schon qualitativ hochwertige Bits kaufen und diese funktionieren danach immer noch einwandfrei.

Ergonomie des Mini Akkuschrauber

Einen Mini Akkuschrauber kann man in verschiedenen Varianten erwerben. In der Anfangszeit der Mini Akkuschrauber kamen die ersten Geräte einfach gerade in der Form eines Schraubendrehers heraus. Nach kurzer bekamen die Akkuschrauber einen Winkel wie z.B. die bekannte IXO Reihe von Bosch. Dies hat den Vorteil das die Geräte nochmals kürzer wurden und man konnte mehr Druck auf die Schrauben ausüben. Mittlerweile gibt es aber auch Mini Akkuschrauber mit Gelenk. Diese kann man dann entweder in der geraden Form oder mit Winkel verwenden.

Durch die geringere Größe verringert sich natürlich auch das Gewicht des Mini Akkuschraubers. Wiegt ein Akkuschrauber in der gewohnten Größe zwischen 1,6 KG und 2,2 KG inkl. Akku wurde das Gewicht auf 400 gr. bis 700 gr. verringert. Solange die Kraft nicht von Nöten ist kann man durch die Gewichtsersparnis doch einige Zeit länger arbeiten ohne zu ermüden.

Energieversorgung des Mini Akkuschrauber

Nickel-Cadmium Akkus waren einmal. Mittlerweile wird ein Großteil der Akkus durch eine Lithium Ionen Einheit versorgt. Neben den schnelleren Ladezeiten gehört der Memory Effekt der Vergangenheit an. Auch kann in kleinerer baulicher Größe eine größere Leistung verbaut werden.

Durch den kleineren Lithium Ionen Akku verkürzt sich auch die Ladezeit des Akkus. Dauert die vollständige Ladung eines normalen Akkuschraubers doch noch einige Stunden wird die Ladezeit beim Mini Akkuschrauber auf 45 Minuten bis 60 Minuten für eine vollständige Ladung verkürzt und der Schrauber ist schneller wieder einsatzfähig.

Leider habe viele Geräte noch einen internen Akku. Dieser kann dann nicht einfach gewechselt werden damit die Arbeit ohne große Unterbrechungen fort gesetzt werden kann. Wenn hier der Akku leer ist muss das komplette Gerät an das Ladegerät angeschlossen werden und eine Zwangspause muss eingelegt werden.

Mini Akkuschrauber Test 2016

Wir tragen auf dieser Webseite die Auswertungen verschiedener Miniakkuschrauber Tests zusammen. Auch eigene Tests führen wir durch, aber naturgemäß kann man natürlich nicht jedes einzelne Modell kaufen. Wir lassen daher auch Bewertungen unserer Seitenbesucher gerne mit einfliessen. Möchten Sie uns einen eigenen Testbericht zur Verfügung stellen, schicken Sie uns diesen am besten über unser Kontaktformular.

Vor- und Nachteile eines Mini Akkuschrauber

+ Mini Akkuschrauber sind leicht und klein
+ Mini Akkuschrauber sind schnell einsatzfähig
+ Mini Akkuschrauber ind günstiger als die größeren Brüder

– Mini Akkuschrauber haben weniger Kraft
– Mini Akkuschrauber sind Nischengeräte und das Einsatzgebiet verkleinert
– Mini Akkuschrauber hat meistens einen fest installierten Akku

Mein Fazit zum Mini Akkuschrauber

Mein Mini Akkuschrauber ist für mich immer mehr ein Alltagswerkzeug geworden. Der große Akkuschrauber liegt im Werkzeugkeller in seiner Kiste und wird eigentlich nur noch aus seiner Verbannung geholt wenn der kleine Bruder zu schwach auf der Brust ist. Der Mini Akkuschrauber dagegen benötigt auch bei der Aufbewahrung nicht viel Platz und hat so seinen Platz im Schrank in der Abstellkammer gefunden. Da er schnell einsatzbereit ist spare ich mir so immer öfter den Gang in den Keller. Selbstverständlich hat der Mini Akkuschrauber seine Grenzen. Dies ist aber nicht weiter schlimm, da der große Bruder im Keller nur darauf wartet wieder eingesetzt zu werden.

Die Ersatzteilhaltung hält sich ebenfalls in Grenzen, da Schraubbits und Bohrer in beiden Geräten verwendet werden können. Wichtig ist hier nur die Qualität der Bits und der Bohrer. Greift man hier zu schlechter Qualität vergeht einem schnell der Spass und der Mini Akkuschrauber kann eigentlich gar nichts dazu.