Skip to main content

Miniakkuschrauber kaufen – Worauf muss ich achten?

Wenn Sie einen Mini-Akkuschrauber kaufen wollen, sollten wichtige Gegebenheiten wie Sicherheitsvorrichtungen, Leistung von Akku und Motor auf alle Fälle berücksichtigt werden. Immerhin soll auch ein kleines Gerät dieser Art produktiv einsetzbar sein. Außerdem ist eine qualitativ hochwertige Verarbeitung und ergonomische Bauform sehr wichtig. Ist der Akku minderwertig, so lässt der ganze Akku-Schrauber zu wünschen übrig. Vor allem sind schwache Akkus nicht über einen längeren Zeitraum hin einsatzfähig und müssen laufend geladen werden. Das ist umständlich und vor allem auch zeitraubend.

Das selbe gilt, auch wenn der Motor keine Leistung bringt.Weitere nicht zu unterschätzende Gesichtspunkte sind die verschiedenen Schraubengrößen, die Geräuscheigenschaften sowie die Ergonomie des Werkzeuges. Ein Mini-Akkuschrauber, der zu laut arbeitet, schädigt auf die Dauer das Gehör des Nutzers und ist zudem auch nervraubend.

Ist ein Akku-Schrauber unhandlich geht das auf Kosten der Körperkraft, die dann früher oder später nachlässt und Ermüdungserscheinungen bei dem Nutzer auftreten und die Folge ist eine unproduktive Arbeitsleistung. Diesbezüglich ist vor allem die Form des Griffes von großer Bedeutung. Deshalb sollten  nur Geräte mit ergonomisch geformten Griffen ausgewählt werden. Ein ergonomisch geformter Griff sorgt für bequemes Arbeiten und ermöglicht ein sicheres Halten. Sind diese Voraussetzungen nicht gegeben, bedeutet das, dass nach längerem Arbeiten die Hände beispielsweise schmerzen. Zusätzlich muss der Griff mit rutschfestem und griffigem Material ummantelt sein und dabei handelt es sich um eine nicht zu unterschätzende Sicherheitsvorrichtung auf die Wert gelegt werden sollte.

Worauf gilt es sonst noch zu achten?

Auch die Schraubengröße sollte nicht außer Acht gelassen werden, denn je höher die Möglichkeiten sind, umso mehr Leistung kann mit dem Gerät vollbracht werden. Vielleicht nicht ganz so wichtig aber durchaus auch brauchbar, kleine Extras können mit bei der Auswahl einbezogen werden. Solche Aspekte könnten unter anderem sein:

  • eine Akku-Ladestandanzeige
  • ein hochwertiges Schnellspannbohrfutter
  • extra Licht
  • eine Vorrichtung zum Regulieren der Drehzahl
  • einfaches und schnelles Wechseln von Bohrer und Bits

Von Vorteil ist es auch, wenn dem Gerät mehrere Zubehörteile beigegeben sind. Leider ist das bei der oftmals nicht der Fall, denn hier wird mehr Wert darauf gelegt, diese als Extra-Zubehör für den Nachkauf anzubieten. Ebenfalls sollte man darüber nachdenken, für welche Einsätze der Mini-Akkuschrauber gedacht ist. Wird nur geschraubt, so ist ein normaler Mini-Akkuschrauber ausreichend. Wird zusätzlich auch gebohrt, dann wäre ein Mini-Akkubohrschrauber empfehlenswert.

Wo kaufen, im Geschäft oder beim Online-Händler?

Hier gehen die Meinungen auseinander, sowohl die eine als auch die andere Methode haben Vor- und Nachteile.

Miniakkuschrauber kaufen beim Online-Händler

Hier erspart man sich langes Suchen in Geschäften und Baumärkten vor Ort. Das kostet Zeit und ist außerdem auch mitunter sehr aufwendig. Nicht jeder Interessent hat das Glück in einer Gegend zu wohnen wo mehrere Baumärkte in unmittelbarer Nähe sich befinden. Vorteilhaft ist dagegen, man kann eine persönliche und ausführliche Beratung in Anspruch nehmen.

Mini Akkuschrauber kaufen im Internet

Hierbei kann man sich Zeit lassen und in Ruhe den richtigen Mini-Akkuschrauber aussuchen. Man kann praktisch von zu Hause aus die in Frage kommenden Geräte begutachten, vergleichen, sich informieren und sich für eines entscheiden. Vor allem die vielen Angebote verschiedener Typen sind im Geschäft nicht zu finden, das ist aufgrund der räumlichen Gegebenheiten nämlich kaum möglich.

Wird der Mini-Akkuschrauber im Geschäft gekauft ist man für den Transport selbst verantwortlich. Das bedeutet, sollte er kaputt gehen oder verloren gehen, dann bleibt nichts anderes übrig als sich ein anderes Gerät zu kaufen. Bei einer Online-Bestellung dagegen ist die Ware gegen Beschädigungen und Verlust versichert, im Fall der Fälle erhält der Kunde Ersatz. Fragen was die Bedienung des Werkzeugs, die Garantieleistungen und den Service des Händlers betrifft können direkt im Internet erfragt werden. Es ist online kein Problem Bedienungsanleitungen beispielsweise herunterzuladen und zudem sollte nicht der ausgezeichnete Kundenservice vergessen werden, den viele Händler auf ihrer Homepage anbieten.

Auch telefonisch sind die meisten Hersteller durch Serviceangestellte zu erreichen. Hier kann man schnell und einfach Lösungen herbeiführen, meist schneller als in einem normalen Geschäft. Selbst wenn der Mini-Akkuschrauber einen Defekt aufweist oder einfach „keinen Ton“ mehr von sich gibt, ist eine „vor Ort Reparatur“ möglich und das schnell und problemlos. Die Monteure des Unternehmens kommen teilweise nach Hause und führen die Reparatur des Gerätes an Ort und Stelle durch, sofern es möglich ist. Sollte das nicht der Fall sein, wird das Werkzeug zur Reparatur an den Hersteller eingeschickt.

Fazit

Letztendlich entscheidet jeder selbst was für einen Mini-Akkuschrauber er sich anschafft, doch nicht jedes günstige Gerät ist auch wirklich preiswert. Diesen Aspekt entscheidet mitunter auch die Qualität des Gerätes. Was nützt ein billiges Gerät, wenn man damit nicht vernünftig arbeiten kann? Für was ist ein billiger Akku hilfreich, wenn man ihn mehrmals täglich laden muss?

Was stimmen muss, ist ein gutes Preis- Leistungsverhältnis.

Lieber einige Euro mehr ausgeben und dafür ein qualitativ gutes und zuverlässiges Werkzeug in der Hand haben und nicht vergessen werden sollten auch die notwendigen Sicherheitsmerkmale, die ein Mini-Akkuschrauber auf jeden Fall erfüllen sollte. Bei größeren und schweren Arbeiten ist eher ein Standard-Akku-Gerät empfehlenswert, da diese höhere Leistungen aufweisen. Wer diese Aspekte in seine Überlegungen bezüglich eines Kaufes eines solchen Gerätes mit einbezieht, der dürfte keine bösen Überraschungen erleben und lange Freude an seinem Mini-Akkuschrauber haben.


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *